Aktuelles

Im zweiten Halbjahr 2018 biete ich die beiden folgenden öffentlichenVortragsveranstaltungen an. Zu immer mehr Vorträgen und philosophischen Diskussionen in privaten Wohnzimmern werde ich derzeitig eingeladen. Wenn Sie selbst einmal bei sich zu Hause Freunde zu einem philosophischen Abend einladen möchten, können Sie sich gerne an mich wenden. Empfehlenswert sind nicht allzu große Gruppen von bis zu zehn Teilnehmenden maximal. Einige Termine im November und Dezember 2018 habe ich noch frei.

 

Im Rahmen der Reihe "Montagsvorträge der Akademie 55plus im Wohnpark Kranichstein", Borsdorffstraße 40 in Darmstadt-Kranichstein

lade ich Sie herzlich ein zu meinem Vortrag am Montag, 22. Oktober 2018 um 16:30 Uhr. Der Vortrag ist öffentlich, Gäste sind sehr herzlich willkommen.

Thema: Wer bin ich? Von den interessanten Lebenslehren des griechischen Denkers Aristoteles zu den vier großen Menschheitsfragen der Erkenntnistheorie, der Moral-philosophie, der Religionsphilosophie und der "Anthropologie in pragmatischer Hinsicht" nach Immanuel Kant. Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch? Die ewig gültigen Erkenntnisse der großen Denker werden allgemein verständlich und ganz pragmatisch besprochen. Sie helfen gelassener und glücklicher zu werden, sich selbst und die Welt klarer und genauer zu sehen.

__________________________________________________________________________________  

Im Rahmen der Vortragsreihen im "Schlösschen im Prinz-Emil-Garten", Heidelberger Straße 56, 64285 Darmstadt lade ich Sie herzlich ein zu meinem Vortrag  am Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 17:00 Uhr. Auch dieser Vortrag ist öffentlich und Gäste sind herzlich willkommen. Thema: Schlau bleiben  ist harte Arbeit. In einem reich bebilderten Vortrag werden wir folgende Punkte und Fragen besprechen: Wie kann ich mein Denken im Alter verbessern? Können Gedanken mein Gehirn positiv beeinflussen? Wie kann ich meine Erinnerung nachhalten schulen? Ist lebenslanges Lernen ein Muskelübung? Verschiedene Hirntrainingsmethoden, wie der oben abgebildete Stroop-Test werden vor-gestellt. Alle Teilnehmende erhalten einen Test zum Mitnehmen.

__________________________________________________________________________________

 

Mein neues Buch erscheint noch in diesem Jahr...

Vor kurzem habe ich schon angedeutet, dass mich nichts mehr beschäftigt hat, als mein neues Buch fertig zu schreiben. Jetzt habe ich das Manuskript beendet und meinem Verlagsleiter gesendet. Heute erhalte ich seine Antwort: „…ich habe einiges in Ihrem Manuskript quergelesen, auch, weil es Spaß macht. Es fällt einfach auf, dass Sie ausgesprochen flüssig und „angenehm“ (mir fällt tatsächlich kein treffenderes Wort ein) schreiben. Schön lesbar, interessant und kurzweilig, flechten immer wieder sehr geschickt philosophische Gedanken, kurz abgerissene Lebensläufe ein etc., Kompliment!“ Bitte notieren Sie sich unbedingt den Termin, wenn Sie mit dabei sein möchten:

Buchvorstellung und Premierenlesung, Moderation: Thomas Wolff, Journalist

Montag, dem 12. November 2018, Einlass ab 18:00 Uhr, Beginn 18:30 Uhr

Schlösschen im Prinz-Emil-Garten, Heidelberger Straße 56, 64285 Darmstadt.

 

________________________________________________________________________________

Frankfurter Rundschau 9. Februar 2018

Vortrag zum Thema „Die Wissenschaft vom fröhlichen Altern“ - „Als Rentner nochmal richtig durchstarten“

Artikel lesen

  

Darmstädter Echo  14. Februar 2018

Vortrag „Die Wissenschaft vom fröhlichen Altern“  - „Man muss früh mit dem Altern anfangen“

Artikel lesen